Hauptnavigation überspringen

Kennen wir alle zwölf Apostel?

Wettingen(DW): Am Donnerstagabend, den 28. September 2017 kamen nur gerade mal 13 FHV-Schwestern zu dieser besonderen  Aktivität. Der Grund für die vielen Abmeldungen war eine grassierende Erkältungswelle mit akuter Ansteckungsgefahr. Trotzdem hatten die Schwestern, die kommen konnten, an diesem Abend viel Spass zusammen.

Den geistigen Gedanken gab Schwester Christine Visintin zum Thema: «Generalkonferenz.»

Sie gab eindrücklich Zeugnis davon, dass wir auf unsere Fragen Antworten bekommen können, wenn wir uns vom Heiligen Geist leiten lassen und aufmerksam zuhören. Sie zitierte den am Sonntag der Generalkonferenz verstorbenen Elder Robert D. Hales vom Kollegium der zwölf Apostel: «Den jungen Mitgliedern der Kirche verheisse ich: Wenn ihr bei der Generalkonferenz zuhört, werdet ihr spüren, wie der Heilige Geist in euch aufkeimt. Der Herr wird euch kundtun, was ihr mit eurem Leben anfangen sollt.»

Schwester Visintin forderte die anwesenden Schwestern auf, beim Zuhören der Ansprachen an der Konferenz besonders auf die Erwähnung von christlichen Eigenschaften zu achten. Wir können Christus ähnlicher werden, wenn wir mehr über ihn wissen und uns motiviert fühlen, ihm nachzufolgen.

Nicole Bader
Schwester Nicole Bader beim interessanten Apostel- Kennenlernspiel (Photocredit: Maria Horwath)

Schwester Nicole Bader hatte sich viel Arbeit gemacht, indem sie eine lehrreiche und interessante Powerpoint Präsentation zu den Aposteln und zu der Ersten-Präsidentschaft der Kirche vorbereitete. Sie projizierte von jedem einzelnen Apostel und vom Propheten Thomas S. Monson und seinen Ratgebern ein Bild auf die Leinwand und deckte es mit einem weiteren Bild zu. Darauf waren Symbole, die zu den jeweiligen Brüdern passten, abgebildet. So war das Bild von Präsident Dieter F. Uchtdorf mit dem Symbol eines Fahrrads abgedeckt, weil er gerne Fahrradtouren mit seiner Frau unternimmt. Oder über dem Bild von Apostel David A. Bednar war das Bild von roten Hosenträgern und den Heiligen Schriften zu sehen. Die Schwestern lasen den Lebenslauf jedes einzelnen Apostels und so fanden sie heraus, dass David A. Bednar, als er Bischof von Fayetteville im US Bundesstaat Arkansas war, die Primarvereinigung besuchte und dabei rote Hosenträger trug. Er fragte die Kinder, ob sie wüssten, was er sie damit lehren möchte. Ein kleiner Junge meldete sich und antwortete:

“Die heiligen Schriften halten unseren Glauben an Jesus genauso hoch, wie die Hosenträger Ihre Hosen hochhalten.“ Mit einem Schmunzeln sagte Elder Bednar: “Stimmt genau!“

12 Apostel

Die Schwestern hatten viel Spass beim Zuordnen der Symbole zu den einzelnen Personen und sie lernten dabei anhand der Lebensgeschichten die Apostel und Propheten besser kennen. Es war erstaunlich, dass alle zwölf Apostel anhand der Symbole erkannt wurden. Zum Schluss erzählten ein paar Schwestern von ein paar persönlichen Erlebnissen, die sie mit den Aposteln hatten. Der lehrreiche und schöne Abend wurde mit einem feinen, kleinen Imbiss abgerundet.