Hauptnavigation überspringen

Neue Zweigpräsidentschaft in Ravensburg

Neue Zweigpräsidentschaft in Ravensburg

Ravensburg/Weingarten: Einstimmig bestätigten die Mitglieder des Zweiges Ravensburg den Vorschlag des Pfahlpräsidenten Christian Bolt in der Abendmahlsversammlung am 28. Mai 2017, Bruder Dènes Wijsbeek als neuen Zweigpräsidenten einzusetzen. Als Erster Ratgeber wurde Bruder Giampietro Tonoli berufen.

Der bisherige Zweigpräsident Jürgen Klaumünzner und seine Ratgeber Rüdiger Trautmann und Giampietro Tonoli wurden mit Dank und Anerkennung aus ihren Berufungen entlassen. Alle bisherigen Amtsträger als auch die neu berufenen hatten die Gelegenheit, in der außergewöhnlichen Versammlung ihr Zeugnis zu geben, auch die Ehefrauen Susanne Klaumünzner und Nicola Wijsbeck. Außer Präsident Bolt sprachen auch seine beiden Ratgeber Thomas Ottiker und Guido Uchtdorf, die auf unterschiedliche Weise bezeugten, dass Jesus Christus lebt.

Beruflich arbeitet Präsident  Dènes Wijsbeck als Standortleiter in einem Bauunternehmen. Sein Ratgeber  Giampietro Tonoli ist als Wirtschafts-Ingenieur tätig. Beide Brüder sind verheiratet. Der neue Zweigpräsident hat fünf Kinder mit seiner Ehefrau Nicola. Präsident Wijsbeck stammt ursprünglich aus den Niederlanden, sein Ratgeber Tonoli aus Italien; beide leben seit viele Jahre in Deutschland.

In seiner Antrittsrede dankte Präsident Wijsbeck für seine Frau, seine Kinder und das Evangelium Jesu Christi. Er drückte aus, dass die Kirche ihm geistige Nahrung und Kraft gebe und dass er wünsche, dass der Zweig Ravensburg auch künftig ein Ort sei, wo alle Besucher erbaut würden.

Das Gemeindegebiet erstreckt sich über den Landkreis Ravensburg und den Bodenseekreis. Die meisten der rund 100 Mitglieder leben in der Diaspora. Seit 1875 gibt es Mitglieder der Kirche in Ravensburg und Weingarten.