Hauptnavigation überspringen

Der Tabernakelchor kommt nach Europa

Der Tabernakelchor kommt nach Europa

Zur 20-tägigen Tournee durch acht europäische Städte reist der weltbekannte Tabernakelchor und das Orchester vom Tempelplatz aus Salt Lake City in drei großen Flugzeugen nach Europa. Zum Chor und zum Orchester zählen etwa 600 Personen.

Präsident Thomas S. Monson ist Berater des Tabernakelchors. Er sagte: „Wir möchten, dass der Chor und das begleitende Orchester vom Tempelplatz aller Welt ein leuchtendes Beispiel an musikalischen Künsten sind. - Angesichts der Ankündigung dieser Europa-Tournee freue ich mich, dass diese bekannten Ensembles die Gelegenheit haben werden, durch ihre herrliche Musik das Herz der Menschen in verschiedenen Ländern zu berühren. Diese Tournee ist ein wichtiger Schritt nach vorn, da der Chor und das Orchester als Repräsentanten der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage weiterhin überall auf der Welt Brücken der Freundschaft und des Verständnisses bauen.“

Die internationale Tournee beginnt mit Konzerten in Berlin und Nürnberg. Weitere Auftritte folgen in Wien, Zürich, Frankfurt, Brüssel und Rotterdam.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz finden die Konzerte an folgenden Tagen statt:

   - Berlin, Mittwoch, 29. Juni 2016, 20:00 Uhr, Berliner Philharmonie

   - Nürnberg, Freitag, 1. Juli 2016, 20:00 Uhr, Meistersingerhalle Nürnberg

   - Wien, Sonntag, 3. Juli 2016, 20:00 Uhr, Musikverein Wien

   - Zürich, Mittwoch, 6. Juli 2016, 19:30 Uhr, Hallenstadion Zürich

   - Frankfurt, Samstag, 9. Juli 2016, 20:00 Uhr, Jahrhunderthalle Frankfurt

Die Mitglieder der Kirche tun gut daran, rechtzeitig Eintrittskarten für die Konzerte zu erwerben. Die örtlichen Priestertumsführer werden darüber informieren, wo und wie man Eintrittskarten erhalten kann.

Chor und Orchester sind aktiv produzierende Künstler mit dem eigenen Label Mormon Tabernacle Choir®. Sie arbeiten derzeit an einer neuen Gesamtaufnahme von Händels Messias, die im März 2016 erscheinen wird.

Messias

Weitere Informationen über den Tabernakelchor gibt es in englischer Sprache auf der Webseite des Chores:  http://mormontabernaclechoir.org