Jenny Oaks Baker & Family Four

    enny Oaks Baker begeisterte rund 270 Besucher im Pfahlhaus Zollikofen mit ihrem feinsinnigen Abend - durch geistige Belehrungen, Zeugnisse und erbauende Musik auf exzellentem Niveau.

    Jenny Oaks Baker & Family Four, mit Laura (18), Violine, Hannah (16), am Piano, Sarah (14), Cello, und Matthew (12), Gitarre, sowie Ihre Mutter, Jenny Oaks Baker, Violine (sie ist Grammy nominiert), begeisterten die rund 270 Besucher im Pfahlhaus Zollikofen mit ihrem feinsinnigen Abend - durch geistige Belehrungen, Zeugnisse und erbauende Musik auf exzellentem Niveau.

    Publikum und die Familie Oaks Baker
    Publikum und die Familie Oaks Baker

    Die Musikstücke 'Love Is Spoken Here; Ich bin ein Kind von Gott; ein Arrangement von Bach; Never Alone; Israel, der Herr ruft alle; The Gathering und Der Geist aus den Höhen' wurden abgewechselt mit geistigen Gedanken sowie religiösen Erfahrungen und Zeugnissen, die von allen Familienmitgliedern einzeln vorgetragen wurden.

    Ein geteiltes Erlebnis: Die Familie Oaks Baker durchlebte bei ihrer letzten Europatour folgendes: Bei ihrem Start in Rom zerbrach durch den Transport das Cello. Mit dem Italiener 'Matthias' fanden sie einen guten Cellobauer, der die Instandsetzung in Kürze durchführte. Später, als sie in Florenz auftraten, besuchten sie noch den schiefen Turm von Pisa.

    Jenny und Sohn Matthew
    Jenny und Sohn Matthew

    Als sie ihr Auto deswegen für 30 Minuten parkierten, war bei ihrer Rückkehr das Auto aufgebrochen und ihre Ausstattung entwendet: Das Cello, die Laptops, die zurückgelassenen Geldbörsen, alle CDs und die Notenbücher. Einzig die zwei Violinen und die Gitarre nahmen die Diebe nicht mit.

    Erstaunlich, denn die Violine von Jenny wurde 1795 hergestellt und sie spielte seit 20 Jahren darauf. Sie hatte diese mit der Erbschaft ihrer Mutter erworben.

    14 Tage später kam auch das Cello wieder zum Vorschein: Die Diebe verkauften es einem Freund von 'Matthias' und 'Matthias' erkannte das Instrument aufgrund der Reparaturspuren. Er gab es ihnen eine Nacht bevor sie Europa verließen zurück.

    Die fünfköpfige Familie von links nach rechts: Matthew, Laura, Jenny, Hannah und Sarah
    Die fünfköpfige Familie von links nach rechts: Matthew, Laura, Jenny, Hannah und Sarah

    Jenny erwähnte dazu die Schriftstelle in 2.Nephi, Kp. 2:2: 'und doch,... kennst du die Größe Gottes; und er wird dir deine Bedrängnisse zum Gewinn weihen.'

    Der Abend endete mit tosendem, stehendem Applaus und die Familie Oaks Baker verabschiedete sich.

    Anschließend gab es noch einen leichten Imbiss, bei dem die Besucher den eindrücklichen Abend ausklingen ließen.