Hauptnavigation überspringen

INNSBRUCK

Innsbruck: So kurz nach der Fußball-Europameisterschaft kommt es vor, dass Sister Karolina Gudnason ein wenig stolz auf ihr Herkunftsland ist. „Die Erfolge der isländischen Nationalelf verfolgten mich beinahe auf Schritt und Tritt“, lächelt die 20jährige.
INNSBRUCK - Im Innsbrucker Stadtteil Amras wurde vor 50 Jahren ein Gemeindehaus der Kirche Jesu Christ der Heiligen der Letzten Tage errichtet, im November 2015 wurde dieses Jubiläum mit einer Reihe kultureller und religiöser Veranstaltungen gefeiert. Politiker, Künstler, Musiker und die Vertreter verschiedener Glaubensgemeinschaften trugen zum Gelingen der interreligiösen Feierlichkeiten bei.